Dampflokmuseum Hermeskeil

Vor Kurzem las ich einen Bericht über das Dampflokmuseum in Hermeskeil. Da so eine alte Dampflok einen gewissen Reiz hat und für jeden Eisenbahnfan ein schöner Anblick ist musste ich da mal hinfahren. Also Kameras eingepackt und Sonntagmorgens durch die Baustellen
auf der A6 Richtung Hermeskeil gequält. Das Museum wurde auch gleich gefunden, ist hinterm ehemaligen Bahnhof.

Das Museum befindet sich in Privatbesitz. Die Anlagen und die Fahrzeuge wurden von einem Sammler seit 1976 erworben, um sie vor der Vernichtung zu bewahren. Im Lokschuppen sind 6 Loks ausgestellt. Im Freigelände stehen viele weitere Loks von DB und DR, die seit 25 Jahren aufgearbeitet wurden. Sie sind nun vom Zahn der Zeit angenagt und müssen wieder hergerichtet werden. Leider ist die Zahl der ehrenamtlichen Helfer im Laufe der Jahre von über 20 auf jetzt 2 gesunken. Die geringen Einahmen lassen festangestellte Helfer nicht zu. Das Museum erhält keinerlei Unterstützung.
Quelle: Prospekt Dampflok-Museum.

Man sieht, dass im Museum gearbeitet wurde. An einigen Loks auf dem Freigelände wurde mit der Restauration begonnen, aber nicht vollendet.
Der Rest ist eigentlich nicht mehr zu retten. Deswegen ist das Museum eher etwas für Freunde des maroden Verfalls als für Eisenbahnfans.

Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum
Dampflokmuseum