Völklinger Hütte

Die Völklinger Hütte ist ein 1873 gegründetes ehemaliges Eisenwerk im saarländischen Völklingen. Es wurde im Jahr 1986 stillgelegt. Nach der Stilllegung wurde die Völklinger Hütte unter Denkmalschutz gestellt. Durch kontinuierliche Instandsetzung und Begehbarmachung wurde eine Nutzung als musealer Betrieb möglich.

1994 wurde das Eisenwerk als erstes Industriedenkal auf der Welt von der UNESCO in den Rang eines Weltkuturerbes erhoben. Die Völklinger Hütte ist laut Haager Konvention ein geschütztes Kulturgut.

Heute ist die Völklinger Hütte ein wichtiger Standort der europäischen Industriekultur. Hier finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Jährlich besuchen ca. 200 000 Menschen das Weltkulturerbe.

Auch mich hat der Weg zu einer Fototour ins Weltkulturerbe geführt. Das ehemalige Stahlwerk ist schon riesig, zum Glück sind die Wege markiert, man könnte sich glatt verlaufen. Leider habe ich nur die unteren Teile des Werkes gesehen, denn der Rundgang über die Hochöfen in bis zu 75m Höhe ist nichts für mich. Es wird am Aufgang auch darauf hingewiesen, daß Personen die unter extremer Höhenangst leiden den Rundgang nicht betreten sollten. Aber auch die unteren Regionen sind interressant.

Ein Teil der "Wilden Kerle" Reihen, Hinterm Horizont, wurde 2007 auf dem Gelände der Völklinger Hütte gedreht.

Noch ein Wort zum Fotografieren in der Hütte. Man sollte an der Kasse anmelden, daß man fotografieren will, das erspart einem später
vielleicht unnötigen Ärger.

Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte
Völklinger Hütte